Die besten Serien aller Zeiten! 3 – Boardwalk Empire

Lang lang ist’s her da habe ich mal eine Artikelserie angekündigt aber dann nach dem zweiten Teil nicht mehr weiter fortgeführt.
Tja aber aufgeschoben ist ja nicht gleich aufgehoben und deshalb wird heute was lange währt endlich gut.
Denn heute gibt es endlich den dritten Teil von „Die besten Serien aller Zeiten“ zu lesen, und vielleicht einen neuen Wink mit dem Zaunpfahl für Sie, denn sollten Sie diese Serie nicht schon bereits kennen… dann wird es höchste Zeit für Sie eben diese a.s.a.p. zuhause auf den Bildschirm zu holen!

Aber erst einmal müssen Sie selbstverständlich wissen worum es in Boardwalk Empire überhaupt geht

Zuerst einmal: Diese Serie ist kein billig produzierter Schund à la „Tatort“ und co. Boardwalk Empire ist eine amerikanische Drama Fernsehserie des für seine Qualitätsserien wohl bekannten US Senders HBO, und wird unter anderem von Martin Scorsese (Goodfellas, Casino) produziert.

Die Serienhandlung setzt direkt zu Beginn der US-amerikanischen Prohibition Anfang der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts ein, und dreht sich schwerpunktmäßig um das Leben und Wirken des fiktiven Bezirkskämmerers der Ostküstenstadt Atlantic City: Enoch „Nucky“ Thompson, dessen Charakter lose an die historische Person des Enoch L. Johnson angelehnt ist.

Nucky ist ein gewiefter und korrupter Regional-Politiker, der bei Einsetzen der Handlung zusammen mit seinem Bruder Sheriff Eli Thompson de facto bereits die Geschicke der kleinen Küstenstadt „Atlantic City“ lenkt, und natürlich frühzeitig die großen Chancen der kurz bevorstehenden Prohibition, des so genannten „Volstead Act“ erkannt hat, und für sich profitabel zu Nutzen gedenkt.
Bei Boardwalk dreht sich ergo also quasi alles um Geld, Macht, Alkohol und fehlende Moral, und alles was halt so daraus resultiert…
Und so verwundert es auch kaum, das Nucky und sein Bruder Eli im weiteren Verlauf des großen Spiel’s immer wieder mit mannigfaltigen Problemen zu kämpfen haben.
Denn ausser dass Ihnen ab und an die schlecht aufgestellte US-Steuerbehörde das Handwerk legen will, gibt es noch diverse anderen kleine Angelegenheiten zu regeln, wie zum Beispiel: Alkoholmangel und Verrat, und natürlich diverse Probleme auf der politischen Ebene.
Und natürlich sind da ja auch noch die anderen cleveren und gewissenlosen Mitspieler, welche auch ein großes Stück vom fetten Kuchen abhaben wollen.
Von Al Capone, über Arnold Rothstein bis hin zu Meyer Lansky und Lucky Luciano sind quasi alle großen Mobster ihrer Zeit in der Serie vertreten und spielen alles andere als nur kleine Nebenrollen.
Wäre es keine Serie, würde mir beim Gedanken an Boardwalk Empire glatt als erstes das Prädikat „ganz großes Kino“ in denn Sinn kommen, so aber möchte ich die bisher erschienenen Staffeln schlicht als eine der besten Serien aller Zeiten bezeichnen. Spannung und Freude am Fernsehen ist also garantiert, d.h. sofern man auf Gangster und gute breit und ausführlich angelegte Handlungsstränge steht.

Denn wie auch schon bei „The Wire“ oder „Breaking Bad“ liegt ein großer Schwerpunkt der Handlung bei der Charakterentwicklung der fiktiven Protagonisten und ihren historischen Antagonisten, der Authentizität und der strikten Verfolgung einer episondenübergreifenden Storyline.
Auch fehlt es aufgrund der enormen Authentizität der Serie, mal wieder an der sonst im TV schon all zu üblich gewordenen Schwarz/Weiss-Unterscheidung, Sie wissen schon, dem üblichen Gut gegen Böse firlefanz. Denn wie auch die Realität ist bei Boardwalk Empire nichts so wirklich schwarz oder weiss, alles ist irgendwie grau. Und fast jeder Charakter hat sowohl seine Licht und Schattenseiten.
Die Figur des Nucky Thompson z.B. steht daher also vielmehr für einen gewissenlosen Geschäftsmann der schlicht die Zeichen der Zeit erkannt hat, als für einen kopflos um sich schießenden Gangster.
Doch letzteres trifft, obwohl es in der Serie ab und an durchaus als Mittel zum Zweck vorkommen mag, und historisch gesehen wohl auch keine Seltenheit gewesen sein dürfte, eigentlich auf keinen der dargestellten Mobster zu. Im Grunde versuchen alle nur das gleiche, mit illegalem Alkohol möglichst ohne viel Ärger viel Geld zu verdienen.
Zu dumm nur, dass sie dabei einander andauernd gegenseitig auf die Füße treten… 😉

Weitere interessante Links und Artikel zu Boardwalk Empire finden Sie hier:

HBO Boardwalk Empire Hompage (englisch)
Boardwalk Empire bei IMDB

Weitere interessante Blog Reviews Kritiken usw.
Boardwalk Empire Artikel bei cornholiosfilmpalast.blogspot.de Erste Staffel Review

Boardwalk Empire bei movieskyline.blogspot.de Erste Staffel Review


Boardwalk Empire bei psycho-rajko.blogspot.de
Kleiner aber Feiner Artikel

Boardwalk Empire bei moviescape.wordpress.com Gut geschriebenener und ausführlicher Artikel über die erste Staffel

Boardwalk Empire Reviwe 3te Staffel bei karstenegg.de (nicht durch den Hintergrund abschrecken lassen, interessanter Artikel)

Boardwalk bei mwj2.wordpress.com Review der Pilotfolge

Mangelt es dem deutschen Fernsehen an Qualität?

View Results

Loading ... Loading ...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.