Word – Fußnotentrennlinie tiefer setzen

Die Formatierung einer wissenschaftlichen Arbeit o.ä. sorgt regelmäßig für Frust beim Anwender. So kostet die Formatierung per se meist nicht nur wertvolle Zeit, sondern oft auch den letzten Nerv. Besonders schlimm wird es aber, wenn die Formatierung einer Office-Arbeit dazu führt, dass der Raum für Text davon negativ beeinflusst wird. Umso wichtiger ist es deshalb, dass man einen Weg findet die Formatierung so hinzudrehen wie man sie braucht – ohne hier jedoch die Vorgaben zu mißachten.

Mir persönlich ist kürzlich der Fußnotentrennlinie in Microsoft Word in die Quere gekommen. Sie saß einfach zu weit oben und stahl mir gleich mehrere Zeilen. Auf der Suche nach einer Lösung für dieses Problem, ist mir dann schließlich aufgefallen, dass es im Netz bisher zwar viele Themen hierzu gibt, jedoch keine wirklich konkreten Lösungsansätze.

Fußnotentrennlinie zu hoch

Aus diesem Grund folgt hier nun nachfolgende ein detailierter Lösungsweg – wie man bei Microsoft Office 365 den Fußnotentrennstrich tiefer setzen kann:

Schritt 1: Klicken Sie im Menüband auf den Reiter „Ansicht“

Schritt 2: Klicken Sie unter dem Punkt „Ansichten“ auf „Entwurf“

Fußnotentrennlinie tiefer setzen Schritt 2Schritt 3: Klicken Sie im Menüband auf den Reiter „Verweise“

Fußnotentrennlinie tiefer setzen Schritt 3Schritt 4: Klicken Sie bei den Fußnotenoptionen auf „Notizen anzeigen“

Schritt 5: Positionieren Sie den Curser mit einem Klick zwischen die Fußnotentrennlinie und dem kleinen dicken Strich darunter.  Edit: Achten Sie darauf im Reiter unten links (Auswahlbox) auf „Fußnotentrennlinie“ umzustellen…

Fußnotentrennlinie tiefer setzen Schirtte 4-5Schritt 6: Verkleinern Sie den Abstand zwischen beiden Strichen mit der „Backspace- bzw. Löschen-Taste“

5Schritt 7: Klicken Sie nun wieder  im Menüband auf den Reiter „Ansichten“

Schritt 8: Klicken Sie unter Ansichten wieder zurück auf das normalen Seitenlayout

Fußnotentrennlinie tiefer setzen Schritt 7-8Geschafft! 😉 Sie haben soeben Ihr Problem gelöst und die Fußnotentrennlinie in Word 365 tiefer gesetzt.

13 Kommentare

  • Hey Rambomann, du hast mir mit diesem Artikel die Lösung nach vielen Stunden Wut und Verzweiflung geliefert!
    Vielen Dank, dass du dein Wissen hier teilst und somit Menschen wie mir, die denken sie kennen sich in MS Word super aus und dann bekommen sie die Fußnotentrennlinie nicht tiefer, weiter hilfst!

  • Ich kann mich Saskia nur anschließen. Ein wirklich guter und sehr hilfreicher Tipp.

    Vielleicht würde es noch einfacher, ihn zu befolgen, wenn du noch darauf hinweisen würdest, dass man zwischen Schritt 4 und Schritt 5 ggf. in der Auswahlbox auf „Fußnotentrennlinie“ umstellen muss. Bei mir stand das nämlich zunächst auf „Alle Fußnoten“. Und die Ansicht ist dann eher verwirrend.

    • Hey dank dir fürs kommentieren! Ja ich weiss…aber besser sehr spät als nie 😀
      Habe deine Anmerkungen schon umgesetzt. Hatte das seinerzeit leider verschwitzt mit anzugeben. Danke für die Info! 🙂

      LG

  • Ich schließe mich bzgl. des Lobes und Dankes (aber auch bzgl. der Selbsterkenntnis (:-)) den beiden Vorkommentatoren an. VG HG

  • EINE MILLIARDE MAL DANKE

    Eine weitere Anmerkung von mir. Ich hatte die Zeilenabstands- und „Abstand nach Absatz“-Optionen fürs gesamte Dokument geändert. Im Fließtext und den Anmerkungen selbst hat es zum gewünschten Effekt geführt, aber ich hatte ebenfalls diesen Abstand. Es gab keine Zeile, die ich löschen konnte, wie du es beschrieben hast.

    Meine Lösung war: Im Feld unten (Fußnotentrennlinie) alles markieren, dann auf Start -> Zeilenabstandsoptionen gehen und Zeilenabstand auf 0, sowie Abstand nach Absätzen auf 0 stellen. Das hat funktioniert und ich bin so dermaßen erleichtert…..

    Wirklich, danke. Ich hätte NIE selbst herausgefunden, wie man diese Trennlinie formatieren kann.

  • VIELEN DANK!

    Und wer programmiert so einen Mist? 😀

  • Vielen Dank. Die Bildbeschreibung hat endlich mein Problem gelöst.

  • Vielen vielen Dank. Das hat mein Dokument – ausgerechnet über Usability u.a. für Office-Pakete – gerettet.
    Es ist unfassbar, dass so etwas im Entwurfs-Modus unter eine Sub-sub-Option versteckt ist.
    Und natürlich hilft die Office-Hilfe – nicht!

  • Bei einem so emotionalen Thema wie der Word-Formatierung scheint es beinahe schon angemessen zu sagen: ICH LIEBE DICH!

    Du hast mir das Popöchen gerettet! 😀 Wäre nie von selbst ans Ziel gekommen. Bis ich erst rausgefunden habe, dass die Linie Fussnotentrennlinie heisst… Mann oh Mann.

    Vielen lieben Dank.

    • Hey IB,

      besser spät als nie, möcht ich dir für den positiven Kommentar zu meinem Artikel danken! Freut mich sehr das ich dir damit helfen konnte!

      LG
      der Rambomann

  • In der 365-er Version – dachte, baugleich zu 2016 –, heißt das Register „Referenzen“ statt Verweise!

  • Das war der hilfreichste Beitrag, den ich je im Internet gefunden habe, DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Keine Ahnung, wie sich die Linie bzw. der Abstand bei mir verschoben hat, aber der Artikel ist super, vielen, vielen Dank, dass du dir die Zeit dafür genommen hast!!! :))))

    • Hey Elisabeth,

      vielen Dank für das schöne Lob. 🙂 Da möcht ich doch gleich mal einen neuen Artikel schreiben 😀

      LG
      der Rambomann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.